24. November 2010

Rhetorik Training hilft weiter

Sprechen können wir alle, doch eine größere Gruppe Menschen wirklich mit dem Gesprochenen zu gewinnen und dabei auf echtes Interesse zu stoßen, gelingt nur wenigen Menschen wirklich. Dabei ist gerade ein sicheres Auftreten in Bezug auf die Sprache das A und O für die Karriere und die weitere berufliche Zukunft.

Mit einem Rhetorik Training lässt sich dies glücklicherweise von jedem Menschen erlernen.

Warum die Stimme wichtig ist
Wer kennt das nicht: Man sagt in einer geselligen Runde etwas, das von den anderen gar nicht oder ohne wirkliches Interesse aufgenommen wird. Gleichzeitig scheinen die Äußerungen einer anderen Person jedes Mal auf große Resonanz zu stoßen. Das liegt nicht unbedingt daran, dass man nichts Wichtiges zu erzählen hat. Die Lautstärke der Stimme, die Sicherheit, der Klang und viele weitere Faktoren spielen hier eine Rolle. Ebenso verhält es sich im Beruf, wenn man vor einigen Kollegen etwas präsentieren muss. Andererseits darf man natürlich auch nicht einfach brüllen, um sich so Aufmerksamkeit sicherzustellen. Was genau man wie ändern muss, um bei Kollegen und dem Chef richtig anzukommen, erfährt man durch ein Rhetorik Training. Ein Trainer in diesem Bereich verhilft dabei nicht nur zu einer „besseren“ Stimme, sondern auch zu einem gezielteren und sichereren Auftreten.

Was ein Rhetorik Training bewirkt
Ein sicheres Sprechen weckt Interesse. Man wirkt automatisch so, als wüsste man besser Bescheid als jeder andere Mensch auf der Welt, wenn man ein bestimmtes Thema anschneidet – das schafft Vertrauen bei den Kollegen. Verhandlungen werden einfacher, Authentizität macht den Umgang mit Kunden, Kollegen und auch den Freunden und Bekannten einfacher als je zuvor. Es mag vielleicht „nur“ um die Stimme gehen – doch diese ist schließlich das wichtigste Mittel der Kommunikation.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.